Areal St.Gallen West-Gossau Ost

Areal St.Gallen West-Gossau Ost

St.Gallen West-Gossau Ost ist mit einer Fläche von rund 280 Hektar eine der größten Arbeitszonen der Ostschweiz. Die Unternehmen, Standortkommunen sowie deren Wirtschaftsvereinigungen haben einen Verein gegründet, um das Areal zukunftsfähig weiterzuentwickeln.

 

Beschreibung

St.Gallen West-Gossau Ost ist mit einer Fläche von rund 280 Hektar eine der größten Arbeitszonen der Ostschweiz. Die etwa 200 Unternehmen am Standort repräsentieren einen breiten Branchenmix aus den Bereichen Produktion, Handel, Dienstleistungen und Logistik. Seit 2011 arbeiten einige Standortunternehmen sowie öffentliche Institutionen erfolgreich in gemeinsamen Projekten im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz zusammen. Neben dem zwischenbetrieblichen Erfahrungsaustausch konnte mittlerweile der Aufbau eines interkommunalen Abwärmenetzes realisiert werden (Energienetz GSG). 2017 erfolgte die Ausweitung der Kooperation auf das Thema Standortentwicklung insgesamt und im Folgejahr die Gründung des Vereins Arealentwicklung St.Gallen West-Gossau Ost (ASGO). Dieser umfasst aktuell rund 35 Mitglieder – neben Unternehmen auch die beiden Standortkommunen St.Gallen und Gossau sowie deren Wirtschaftsvereinigungen.

 

Innovation/Wirkung

Zu den Zielen des Vereins gehört es, die Standortattraktivität zu steigern und ein Imageprofil für das Gebiet zu schaffen, aber auch die gemeinsame Bearbeitung von Querschnittsthemen wie Arealentwicklung, Standortmarketing, Mobilität, Energieversorgung an die Hand zu nehmen. Die Koordination des Vereins erfolgt durch ein externes Büro, das bereits die Kooperation im Energiebereich durchgeführt hatte. Das Jahresbudget von ca. 100.000 CHF wird durch Mitgliederbeiträge bestritten.

Für die Umsetzung wurde unter breiter Beteiligung der Mitgliedsunternehmen aber auch der Politik und Quartiersvereine der benachbarten Wohnviertel eine Vision und ein Masterplan für die zukünftige Entwicklung erarbeitet. Verschiedene thematische Arbeitsgruppen widmen sich Einzelthemen (z.B. Verkehr, Digitalisierung). Es werden verschiedene regelmäßige Anlässe und thematische Veranstaltungen durchgeführt.

 

Hemmnisse/Erfolgsfaktoren

Ein wichtiger Aspekt für die Entwicklung des Vereins ASGO und den kontinuierlichen Ausbau der Standortgemeinschaft im Areal ist die nachfrageorientierte Ausrichtung der Kooperation. So wurde zu Beginn der Kooperation der Bereich Energie- und Ressourceneffizienz als besonders relevantes Handlungsfeld identifiziert. Aufbauend auf den positiven Erfahrungen der Zusammenarbeit in diesem Bereich konnten die Aktivitäten auf die Standortentwicklungen ausgeweitet und organisatorisch verfestigt werden.

 

Autor: DZS

Weiterführende Informationen: https://asgo.ch/ (Letzter Abruf 2.6.2019)

Die zukunftsfähige Weiterentwicklung des Areals St.Gallen West-Gossau Ost wird durch die Kantonale Arbeitszonenbewirtschaftung unterstützt.

Weitere Informationen